Sieg der D- Junioren im Derby

ASV Merdingen – VfR Ihringen  5:02017 09 30 5Im ersten Punktspiel dieser Saison gewann die D-Jugend souverän gegen den Ortsnachbarn aus Ihringen.
Nach zwei guten Trainingswochen in den man spielerisch und taktisch gut arbeiten konnte, freute man sich auf das anstehende Derby. Personell musste man auf den Siegtorschützen Marc Wolf verzichten, der sich im Abschlusstraining verletzte. Ebenfalls nicht dabei war Angelina Hintz mit einer Erkältung.

2017 09 30 4Vor gefühlten 2.500 Zuschauern im ausverkauften Kleinstadion, begann die Mannschaft voll konzentriert. Man versuchte den Gegner hoch anzulaufen, um die Ihringer nicht zu einem richtigen Spielaufbau kommen zu lassen. Daraus ergaben sich einige gute Ballgewinne im Mittelfeld, die in der Umschaltbewegung zunächst nicht gewinnbringend genutzt werden konnten. In der 16. Minute hatte das Pressing erstmals Erfolg. Paul Granacher lief einen Ihringer Abwehrspieler an deren eigenem 16er an. Dieser bekam den Ball nicht weg, so dass Granacher zum 1:0 abschloss. In der Folge blieb der ASV weiter am Drücker. Allerdings konnte eine Vielzahl an Ecken nicht zu einem weiteren Treffer genutzt werden.

2017 09 30 3Die 2.Halbzeit begann perfekt. Nach einer Seitenverlagerung von Katharina Menner setzte sich Mike Ens durch, seine Flanke wurde zur Überraschung des Ihringer Torwarts zum Schuss: 2:0.
In der 38.Minute das 3:0: Katharina Menner setzte sich auf rechts gegen drei Spieler durch, auch ein Foul konnte sie nicht stoppen. Ihr Schuss ins kurze Eck überraschte den Torwart erneut.

2017 09 30 2Auch nach diesem Treffer blieb man weiter auf dem Gas und kam durch Paul Granacher zum 4:0. Im 1gegen1 mit dem Torwart blieb er Sieger Nach dem Treffer versuchte man die Partie zu kontrollieren. Allerdings verlor man für ein paar Minuten die Struktur. Positionen wurden nicht besetzt, viele nicht vom Erfolggekrönte Sololäufe, Läufe ins Abseits oder Absstimmungsprobleme.
Das es letztendlich 5:0 hieß ist Paul Granacher zu verdanken. Mit seinem dritten Treffer sorgte er für die Entscheidung(57.).

2017 09 30 1Fazit: Eine klare spielerische Steigerung zum Pokalspiel in Müllheim. Defensiv stand meist sehr gut, ließ keinen einzigen gefährlichen Abschluss zu. Jedoch lässt sich noch einiges verbessern, um auch in den kommenden Spielen erfolgreich zu sein.

Es spielten: Stein- Giener,Herzig (C),Schlatter (31.Dages) -Ens, L.Menner, Granacher, Loyal (27.K.Menner) – Joszef (44.N.Menner).

Ausblick auf nächste Woche:
Es steht eine englische Woche an. Am Donnerstag geht es in der 1.Runde des Bezirkspokals um 18.30 weiter. Gegner zuhause ist der SV Solvay Freiburg.
Die Gegner aus Freiburg gelten als der höherklassigere Favorit.

Am Samstag darauf spielt man um 13.00 in Ehrenkirchen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>