Saisonendspurt mit den D-Junioren

Hier findet Ihr die Kurzzusammenfassungen der letzten Saisonspiele der D-Junioren, sowie das Saisonfazit.

30.4.2019, 17:30 Uhr ASV Merdingen – VFR Ihringen 2-0

Es war nicht nur aufgrund des Derbys ein besonderes Spiel, denn der ASV filmte das Spiel von einem Hubsteiger aus. In der ersten Halbzeit fand man nicht so richtig rein in die Partie und Ihringen konnte leichte Spielvorteile und Chancen für sich verzeichnen. Das erste Tor fiel in der 25. Minute dann aber für den ASV durch Kai. Nachdem der erste Schuss von Kai abgeblockt wurde, konnte der Nachschuss von ihm wuchtig ins Tor geschossen werden. Nur 4. Minuten später konnte Marius nach überragender Vorarbeit von Mike das 2:0 erzielen. Nach einem langen Abstoß von Nevio leitete Marius den Ball volley in den Lauf von Mike der sich klasse durchsetzte, in den Strafraum eindrang, auf Marius zurücklegt und der mit einem Beinschuss das 2:0 erzielt. Nach dem Spiel wurden auf Merdinger Seite noch spaßeshalber Interviews durchgeführt und jeder Spieler wird am Saisonende zur Erinnerung eine DVD erhalten.    

Aufstellung: Stein, Dages, Giener, Mössner, Ens, L.Menner, Mutter (20.min Jovanovic), Schweitzer (35.min Morath) (50.min Kunzelmann), Loyal (45.min N.Menner) 25.min Jovanovic,  2-0 29.min Loyal

Schiedsrichter: Martin Menner


03.05.2019, 18 Uhr Eintracht Freiburg – ASV Merdingen 2-1

Beim spielerisch sehr starken Spitzenreiter konnte man die Partie lange Zeit offen halten und hielt kämpferisch aufopferungsvoll dagegen. Am Ende musste man sich trotz einer sehr guten Abwehrleistung dann aber doch, wenn auch nur denkbar knapp, geschlagen geben.

Aufstellung: Stein, Schweitzer, Giener, Mössner, Ens, L.Menner, Mutter (30.min Morath), Loyal, N.Menner (20.min Jovanovic)

18.min, 1-1 21.min Jovanovic,  2-1 27.min


10.05.2019, 18 Uhr ASV Merdingen – SG Buggingen 1-2

Stark ersatzgeschwächt mit nur einem Auswechselspieler auf der Bank verlor man das letzte Heimspiel der Saison knapp gegen die SG Buggingen. Zwar konnte man kurz vor Ende der Partie glücklich den Ausgleich erzielen, brachte diesen aber leider nicht über die Zeit. Quasi im Gegenzug konnte Buggingen nach einem Eckball den Siegtreffer einköpfen.

Aufstellung: Stein, Schweitzer, Giener, Dages, Ens, L.Menner, Mutter, Morath, Jovanovic (30.min N.Menner) 26.min,
1-1 53.min Jovanovic,  1-2 55.min

Schiedsrichter: Oli Prucker


15.05.2019, 18 Uhr FC Bad Krozingen – ASV Merdingen 0-4

Ein deutlicher und im Grunde nie gefährdeter Auwärtssieg auf einem schwer zu bespielenden Kunstrasen konnten die ASV Jungs und Mädels in Bad Krozingen einfahren. Matchwinnerin war einmal mehr Kapitänin Louisa Menner mit insgesamt 3 Treffern. In der 10.min holte Marius Loyal einen Neunmeter heraus, als er alleine auf dem Weg zum Tor gefoult wurde. Louisa Menner verwandelte sicher zur Führung links unten. Besonders sehenswert auch der Treffer zum 3-0 durch Louisa, mit einem schönen Schuss mit links ins rechte obere Toreck.

Aufstellung: Stein, Dages (40.min Kunzelmann), Giener, Mössner, Ens, L.Menner, Mutter (30.min Morath), Schweitzer, Loyal (20.min N.Menner) 10.min L.Menner (Neunmeter nach Foul an Loyal),
0-2 29.min Ens, 0-3 45.min L.Menner, 0-4 49.min L.Menner


18.05.2019, 11 Uhr Hartheim – ASV Merdingen 4-0

In den ersten Minuten der Partie hatte man das Gefühl man war gut drin im Spiel und hielt beim Tabellendritten mit. Durch einen einfachen Diagonalball konnte Hartheim aber das 1-0 erzielen. Personell mit 4 Verletzten immer noch schwer gebeutelt, machten sich die Anstrengungen der letzten Wochen bemerkbar und gegen die körperlich robusten Hartheimer Jungs hatte man letztlich keine Chance mehr und es setzte eine deutliche Niederlage.

Aufstellung: Stein, Dages, Giener, Mössner, Ens, L.Menner, Loyal (40.min Morath), Schweitzer, Jovanovic (50.min N.Menner)
1-0 10.min, 2-0 25.min, 3-0 35.min, 4-0 40.min


24.05.2019, 11 Uhr SG Biengen – ASV Merdingen 2-0

Zum Saisonende trat man zum dritten Auswärtsspiel hintereinander in Mengen gegen die SG aus Biengen an. Man hatte sich viel vorgenommen und wollte seiner Kapitänin Louisa Menner zum Abschied noch einen Sieg schenken. Leider brachte man an diesem Tag auf dem sehr hohen Rasen so ziemlich gar nichts zu Stande. Da passte es auch ins Bild das man die beiden Tore für den Gegner kurz vor Ende der Partie bzw. in der Nachspielzeit quasi selbst schoss. Über allem stand aber sowieso das letzte Pflichtspiel für Kapitänin Louisa Menner, die kurz vor Ende der Partie unter tosendem Applaus auch der gegnerischen Spieler und Fans ausgewechselt wurde. Anschließend wurde trotz der Niederlage noch mit Eis der Saisonabschluss gefeiert und das ganze Team lies Louisa noch hochleben.

Aufstellung: Stein, Dages, Giener, Mössner, Ens, L.Menner (59.min N.Menner), Loyal, Schweitzer (30.min Mutter), Jovanovic (40.min Kunzelmann)
1-0 55.min, 2-0 60.min


Saisonfazit

Die ASV D-Jugend beendet die Saison mit insgesamt 30 Punkten und einem Torverhältnis von 28:32 auf dem 7. Platz im Mittelfeld der Tabelle. Auf den in der Winterpause als Ziel ausgegebenen 4.Platz sind es zwar nur 4 Punkte, die auch durchaus im Bereich des Möglichen gewesen wäre. Jedoch hatte man gerade in der Rückrunde extremes Verletzungspech, als zeitgleich bis zu 5 Spieler, teilweise über mehrere Wochen und Monaten ausfielen. Dennoch finden wir Trainer Ihr habt eine tolle Saison gespielt und jeder einzelne hat sich weiterentwickelt. Wir stellen die drittbeste Abwehr der Liga. Wir sind stolz auf Euch. Weiter so !! Momentan laufen die Vorbereitungen für die gemeinsame 1-wöchige Abschlussfahrt zu einem internationalen Turnier in Barcelona auf Hochtouren, worauf die Vorfreude bei Allen schon sehr groß ist.

Berichte: Nevio & Christian Stein
Bilder: Verena & Steffi Menner

  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.