Geballte Aktive-Spielberichte

ASV 1 : PSV 1 (2:5)
ASV 2 : PSV 2 (2:5)
ASV 2 : Mezepotamien 2 (1:5)
ASV 1 : Mezepotamien 1 (1:2)
SC Tiengen 2: ASV 2 (6:2)
SC Tiengen 1 : ASV 1 (2:4)

ASV 1 : PSV 1     (2:5)
Gegen den Aufstiegskandidaten aus Freiburg nahm der ASV sich einiges vor. Doch man erwischte keinen guten Start und lag bereits nach 6 Minuten mit 0:1 hinten. Es war ein sehr hektisches und von Beginn an mit vielen Ballverlusten und Fehlpässen geprägtes Spiel. Dennoch konnte man durch einen schönen Distanzschuss in der 19. Minute durch Ralph Selinger zum 1:1 ausgleichen. Leider kam der ASV dadurch nicht besser in das Spiel und die Gäste kamen immer wieder gefährlich vor das Tor. Nutzen dann in der 34. Minute die Chance zur 1:2 Führung. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit.
Kaum wieder angepfiffen musste man in der 50. Minute das 1:3 hinnehmen. Nach diesem Gegentor wachte der ASV nun auf. Man erspielte sich Chancen und hatte auch mehr vom Spiel. In der 58. Minute war es dann Fabian Ehret der per Kopf den 2:3 Anschlusstreffer erzielte. Es lag nun der Ausgleich in der Luft. Jedoch nutze der PSV die einfachen Fehler des ASV gnadenlos aus und erzielte in der 70. Minute das 2:4 und erhöhte kurz darauf in der 77. Minute das 2:5.
Der ASV kam an diesem Tag durch zu viele Fehler nicht ins Spiel und hatte letztendlich durch stark aufspielende Gäste des PSV kaum Chancen.

ASV 2 : PSV 2      (2:5)
Die zweite Mannschaft ging durch verletzungsbedingte Ausfälle mit einem sehr dünnen Kader in das Spiel gegen den PSV 2. Man kam von Beginn an gut ins Spiel und erzielte in der 6. Minute durch Dennis Bärmann den 1:0 Führungstreffer. Der ASV verteidigte gut, gewann Zweikämpfe und kam auch so zu guten Chancen um die Führung auszubauen. In der 27. Minute musste man jedoch den Ausgleich zum 1:1 hinnehmen. Kein Abbruch für den ASV. Man spielte konzentriert weiter und ging mit dem 1:1 in die Halbzeit.
In Hälfte zwei kamen die Gäste aus Freiburg etwas besser in das Spiel. So erzielten sie in der 62. Minute den 1:2 Führungstreffer. Der ASV gab kurz darauf in der 70. Minute die Antwort durch Martin Wickertsheimer, der den Ausgleich zum 2:2 erzielte. Gegen Ende des Spiels wurde die Luft knapp für die zweite Mannschaft des ASV. Zwischen der 79. Und 83. Minute musste man 3 Gegentreffer hinnehmen und verlor das Spiel leider zu hoch mit 2:5.
Schade, denn man war lange Zeit gut im Spiel.

ASV 2 : Mezepotamien 2       (1:5)
Am Dienstag den 25.04. hatte die Zweite Mannschaft des ASV Mezepotamien 2 zu Gast.
Die Gäste, wie erwartet mit einer technisch starken Mannschaft, nahmen das Spiel gleich in die Hand. Der ASV stand anfangs jedoch gut und verhinderte die ersten Angriffe. Mezo 2 hielt das Tempo hoch und ging in der 31. Minute mit 0:1 in Führung. Der Gegner drückte weiter auf das Tor des ASV und so musste man leider kurz vor der Halbzeit in der 41. Minute noch das 0:2 hinnehmen.
Nach der Pause kam der ASV nochmal mit frischem Wind aus der Kabine. Man wurde aber in der 50. Minute kalt erwischt und die Gäste konnten auf 0:3 erhöhen. Kurz darauf in der 55. Minute konnte der ASV jedoch den Anschlusstreffer zum 1:3 erzielen. Nun ergaben sich einige Chancen den Abstand zu verkürzen. Leider wurden diese nicht genutzt und die Gäste machten in der 77. und 88. Minute den Sack zum 1:5 zu.

ASV 1 : Mezepotamien 1     (1:2)
Am Mittwoch den 26.04. musste dann die Erste Mannschaft gegen den in der Rückrunde sehr stark aufspielenden Kader 1 der Mezo`s ran.
Leider musste man berufs- und verletzungsbedingt auf 5 Stammspieler verzichten. Dennoch war man gewollt zu Hause zu punkten. Taktisch sehr diszipliniert und mit viel Einsatzbereitschaft ging man ins Spiel. Das Verletzungspech blieb an diesem Tag leider nicht aus. Schon in Hälfte eins musste man zwei Mal wechseln. Personell komplett anders aufgestellt blieb der ASV jedoch ruhig und geduldig und konnte immer wieder das technisch schnelle Spiel der Mezo`s unterbinden. In der 30. Minute gingen die Gäste mit 0:1 in Führung. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.
Auch in Hälfte zwei blieb man sehr konzentriert und erarbeitete sich nun auch zunehmend mehr Chancen. Mit nun sehr viel Leidenschaft und Einsatz war der ASV dem Ausgleich sehr nahe. In der 83. Minute musste man jedoch den 0:2 Führungstreffer der Gäste hinnehmen. Ein vermeidbarer Fehler in der Hintermannschaft des ASV war voraus gegangen. Kurz darauf kam man in der 88. Minute noch zum Anschlusstreffer zum 1:2 durch Fabian Werz. Nun warf man nochmal alles nach vorne, konnte aber den Ausgleich in der Nachspielzeit nicht mehr erzielen.
An Einsatzbereitschaft und Wille hat es nicht gefehlt. Leider ging der ASV an diesem Tag leer aus. An dieser Stelle auch ein Dankeschön an die Spieler, die sich bereit erklärt haben aus zu helfen.

SC Tiengen 2: ASV 2     (6:2)
Am folgenden Sonntag, den 30.04.17 war der ASV dann zu Gast beim SC Tiengen.
Bei schönem Fussballwetter ging die zweite Mannschaft des ASV mit viel Engagement in die Partie. Bereits in der 16. Minute konnte man den Führungstreffer zum 0:1 durch Dominic Mrachacz erzielen. Man war gut im Spiel und konnte auch durch einen starken Rückhalt im Tor mit der Führung in die Halbzeit gehen.
In Hälfte 2 dann ein komplett anderes Spiel. Noch nicht richtig im Spiel musste man in der 48. Minute bereits den Ausgleich hinnehmen. Die zweite Mannschaft des ASV stand nun komplett neben sich. Der Gastgeber konnte nun die Führung in der zweiten Halbzeit bis 6:1 ausbauen ehe man in der 85. Minute das 6:2 erzielte.
Eine komplett verschlafene zweite Halbzeit des ASV stellte das Spiel auf den Kopf.

SC Tiengen 1 : ASV 1     (2:4)
Die erste Mannschaft des ASV wollte für das Spiel der Zweiten wieder Gutmachung.
Man erwischte einen Blitzstart. Bereits mit dem ersten Angriff in der 1. Minute ging man durch Fabian Werz in Führung. Es wurde weiter auf das Tempo gedrückt und der ASV setzte den Gastgeber unter Druck. Leider konnte man die Führung nicht weiter ausbauen. Durch viele Fouls in der eigenen Spielhälfte des ASV kam nun der SC Tiengen besser ins Spiel und so auch zu Chancen. In der 35. Minute konnte die Abwehrreihe des ASV einen Ball nicht klar klären und der Gastgeber erzielte den Ausgleichstreffer zum 1:1. Die Antwort darauf gab Fabian Ehret in der 44. Minute mit dem Treffer zur 1:2 Führung. Ein Tor zu einem ganz wichtigen Zeitpunkt. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit erhöhte Tiengen den Druck. Man stand gut und hatte kaum Problem in der Drangphase der Gastgeber. Das ASV kam wieder zu mehr Ballbesitz und beruhigte das Spiel. In der 64. Minute plötzlich der Ausgleichstreffer für den SC Tiengen. Ein Abwehrspieler des ASV rutschte weg und der Stürmer stand alleine vor dem Tor. Doch so nahm die Merdinger Mannschaft das nicht hin. Man kam über Wille und Kampf wieder ins Spiel und konnte in der 79. Minute durch das zweite Tor von Fabian Ehret wieder die Führung erzielen. Dem nicht genug. Der ASV drückte weiter und mit einem schönen Tor, wiederum durch Fabian Werz, erzielte man den 4:2 Endstand.
Zwei unnötige Gegentore für den ASV, jedoch immer wieder eine tolle Reaktion und Wille zum Sieg der Mannschaft.
Trainer

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>