Gestern und heute – ein vorweihnachtliches Loblied auf den modernen Fußball

Liebe Fußballfreunde, in der besinnlichen Vorweihnachtszeit ist es doch immer mal schön, auf alte Zeiten zurück zu blicken.
Heute pflegen unsere kleinen und großen Profikicker ihr dynamisches Kurzpassspiel auf gepflegten Kunstrasenplätzen (wie auch bald bei uns), perfekt gestylt, für jedes Wetter und jeden Belag die allerfeinsten Schuhe, Trikots aus hochmoderner atmungsaktiver Kunstfaser, die Bälle ähneln im Design eher einer fliegenden Untertasse der 50er-Jahre-Comics.  Früher sah das noch etwas anders aus …

asv 11 Freunde (5)Das “Terrain” glich eher einer kleinen Kraterlandschaft, die Stollenschuhe wogen keine 200g sondern gefühlte 5kg, die Trikots aus bester atmungsaktiver Baumwolle und der Ball (nahezu rund) änderten ihr Gewicht mit dem einsetzenden Regen. Von Kinesiotape und Schienbeinschonern konnte keine Rede sein und der Videobeweis war gefühlt so weit weg wie der Mond – und dennoch reden unsere Väter, Groß- und Urgroßväter noch immer von der schönen alten Zeit … ASV 11 Freunde 1 (3)

Nun, vielleicht ist ja manchmal ein bisschen weniger doch mehr – und der Sinn dieses wunderbaren Spiels mit dem runden Leder (sorry, heute natürlich Hightechkunststoff) hat nichts, aber auch gar nichts mit diesen ganzen modernen Neuerungen zu tun und liegt vielmehr in den alten Tugenden wie Kameradschaft, Teamgeist, Respekt, Toleranz …

Ich wünsche allen eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit … vielleicht ist es doch manchmal wichtig, sich wieder auf “alten Werte” zu besinnen und in dieser gerade für Kinder besonderen Zeit etwas achtsamer für die wirklich wichtigen Dinge im Leben zu sein.

Die obigen Bilder sind allesamt ASV-Originale – weitere finden sich unter dem Schlagwort 11 Freunde.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>