E-Jgd. VFR Ihringen 2 : 2 ASV Merdingen

Am 3.Spieltag der laufenden Herbstrunde musste unsere Mannschaft Auswärts beim VFR Ihringen antreten.
Mit zwei Siegen aus zwei Spielen und Tabellenplatz zwei fuhr man natürlich mit breiter Brust zur Nachbargemeinde.

Die erste Halbzeit gestaltete sich offen und beide Mannschaften erkämpfen sich immer wieder gefährliche Chancen, ehe wird durch ein Eigentor in der 18.Minute mit 1:0 in Führung gingen.

Die Kinder ließen aber nach der Führung keineswegs nach und so konnte man in der 22.Minute durch Melina auf 2:0 erhöhen. Dann war Halbzeit.

Wer jetzt aber bereits mit einem Sieg des ASV gerechnet hatte, wurde leider enttäuscht. Unsere Jungs und Mädels kamen völlig verunsichert aus der Kabine, hatten nicht mehr mit einander gespielt, sondern immer wieder die weiten Bälle nach vorne gesucht. Völlig unverständlich, da die Mannschaft in den vorigen Spielen gezeigt hat, dass sie es können.

So kam es dann, wie es kommen musste. In der 30. und in der 40. Minute fielen die Gegentreffer. Hier und da gab es noch einige Chancen für beide Mannschaften, jedoch ohne einen Torerfolg und so trennte man sich mit einem gerechten 2:2 Unentschieden.

Man muss den Ihringer Kindern ein Kompliment aussprechen, die sich zu keiner Zeit auch nicht nach einem 2:0 Rückstand aufgegeben haben, und gleichzeitig aber auch die Frage stellen, ob die Merdinger nicht schon zu früh das Spiel im Kopf gewonnen hatten?

Nichts desto trotz geht es weiter und auch die Kinder sehen spätestens jetzt, dass die Spiele keine Selbstläufer sind und man was dafür tun muss.

Am Freitag Abend haben wir das nächste Spiel zuhause gegen den JFV Tuniberg was sicher keine leichtere Aufgabe wird. Das wichtigste und das Ziel sollte hier wieder heißen: Als MANNSCHAFT antreten, denn nur so können wir erfolgreich sein !!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.