E-Jgd. SG Rimsingen 2 : 5 ASV Merdingen

Auch diese Woche hieß es am Samstagmorgen wieder „Matchday“. Unsere Mannschaft war zu Gast bei der SG Rimsingen.
Hochmotiviert und mit dem Sieg von letzter Woche, jedoch etwas Ersatzgeschwächt, sind wir in die Partie gestartet.

Das Spiel gegann, wie immer in letzter Zeit, sehr konzentriert und jeder auf dem Platz wusste, was seine Aufgaben waren. Man spielte, wie auch letzte Woche, wieder Chance um Chance sehr schön raus und ging völlig verdient durch die stark spielende Linda mit 1:0 in Führung. Man sieht, wie sich jeder einzelne für das gesamte Team reinhängt und so kamen wir noch vor der Halbzeit, durch die an diesem Tag bärenstarke Melina, zum 2:0 und 3:0. Als dann aber der Anschlusstreffer zum 3:1 fiel verlor die Mannschaft für kurze Zeit den Faden und es wurde sehr hektisch. Wir waren froh als der Halbzeitpfiff ertönte und wir mal in Ruhe durchatmen konnten, da es auf einem nassen und tiefen Rasen sehr viel Kraft gekostet hat.

Die zweite Halbzeit startete und unsere Mannschaft bekam den Gegner sehr schnell wieder in den Griff. Luca, der mit Melina ein echt starkes Mittelfeld bildete, belohnte sich dann auch für seine starke Leistung und erhöhte auf 4:1. Da man, nach so einem hektischen Ende der 1.Halbzeit, in der Pause nicht wechseln wollte, hat man erst jetzt  durchgemischt. Für Theo, an dem sich die Gegner die ganze Zeit die Zähne ausgebissen haben, kam Lea und für Luca kam Valentino, der uns an diesem Tag aus der F-Jugend  unterstützte. Auch gönnte man Linda mal eine Pause und brachte Tara die an diesem Tag ihr erstes Spiel überhaupt machte. Jedoch schwächte man sich keineswegs und so machte unsere F-Jugend Aushilfe Valentino das 5.Tor für uns. Man hatte noch die ein oder andere Chance jedoch blieb es beim Endstand von 5:2.

Es macht wirklich eine Freude den Kindern zuzuschauen.

Unsere Abwehr mit Vincent, Ahmat, Lea und Theo  war wieder sehr diszipliniert und machten es dem Gegner sehr schwer. Sobald die Gegner den Ball am Fuß hatten waren wir da. Es gab selten ein durchkommen.

Unser Mittelfeld und Sturm mit Luca, Melina, Valentino, Tara und Linda ohne Worte. Da lief der Ball, immer wieder kamen sehr schöne Spielzüge zustande.

Das Spiel war wieder ein Schritt in die richtige Richtung und als Trainer merkten wir sehr deutlich, wie jeder einzelne durch den Erfolg richtig aufblüht. Im Gegensatz zum letzten Jahr, als man nach jeder Niederlage den Kopf immer tiefer in den Sand steckte, gehen unsere Jungs und Mädels jetzt mit breiter Brust in die nächsten Spiele.

SEHR STARKE MANNSCHAFTSLEISTUNG !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.