Schwarzer Tag der U15

Am Ende der zweiten englischen Woche in Folge zeigten die C-Junioren keine gute Leistung und verloren das Heimspiel gegen die SG Breisgau deutlich mit 0:6 (0:0).
Wie in den letzten Wochen musste man auch in diesen Spiel wieder auf etliche Stammspieler verzichten (Verletzung, Krankheit, Quarantäne); was in den letzten Spielen meist zu kompensieren war, konnte in diesem nicht aufgefangen werden.

Die Mannschaft war von Beginn leidenschaftslos im Pressing und mutlos im Spiel mit dem Ball. Mit dieser Einstellung ist es in der Bezirksliga nicht möglich, Spiele erfolgreich zu gestalten.

In der ersten Halbzeit konnte die U15 das Spiel noch nahezu ausgeglichen gestalten. Die beiden guten Tormöglichkeiten von Julius (direkter Freistoß an den Pfosten, 17.) und Mike (Pfostentreffer nach Eckball, 29.) waren jedoch die einzigen im ganzen Spiel.

In der zweiten Halbzeit gingen die Gäste in der 43.Minute nach einem gravierenden Stellungsfehler in Führung. Das Gegentor sorgte für den Knockout in diesem Spiel. Danach ging nichts mehr und beim Gegner funktionierte alles. So verlor man das Spiel am Ende, wenn auch 2-3 Tore zu hoch, mit 0:6.

In der kommende Woche muss sowohl spielerisch und vor allem an der Einstellung eine andere Mannschaft auf dem Platz stehen, sonst könnte es eine ganz schwere Saison werden. Es bleibt zu hoffen, dass dem Trainerteam zum ersten Mal alle Spieler zur Verfügung stehen, damit ein guter Konkurrenzkampf entstehen kann und Spieler auf ihren angestammten Positionen spielen können.

Das nächste Spiel findet am 01.11. um 13 Uhr in Jechtingen statt.

Kader: Nevio (Tor), Tim, Elias, Aaron, Noah, Aron, Mike, Julius, Marius, Tom, Fabio, Katharina, Nathalie, Emilio, Simon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.