Fulminante F-Junioren beim ASV-Hallenturnier

Vor heimischer Kulisse konnten beim Turnier der F-Junioren des ASV Merdingen sowohl die F1 wie auch die F2 das Turnier für sich entscheiden.

Die F2-Junioren machten früh morgens um 10 Uhr den Anfang. Gegner war die TuS aus Oberrotweil. Es begann ein Spiel auf ein Tor, allerdings blieb eine Vielzahl von Torchancen ungenutzt, sodass es bei einem eigenen Treffer durch Tim Mutter blieb. Ein alte Fußballweisheit besagt, dass „wenn du die Dinger vorne nicht machst, bekommst du sie hinten rein.“ So war es auch in diesem Fall- Oberrotweil konnte mit dem einzigen Torschuss den Ausgleich erzielen.
Das zweite Spiel gestaltete sich erfolgreicher! Tim Mutter erzielte per Freistoß den 1:0 Siegtreffer! Mit nun gestärktem Selbstvertrauen ging im letzten Spiel gegen die favorisierten Jungs aus Stegen. „Hinten sicher stehen und vorne Nadelstiche setzen“- so lautete die Taktik vor dem Spiel und die Jungs setzten es perfekt um. 3:1 hieß es nach 12 Minuten! Tim Mutter war mit einem lupenreinen Hattrick der Matchwinner.
Die F 2 überzeugte vor allem kämpferisch und konnte immer wieder spielerische Akzente setzen! Weiter so 
Es spielten: Maximilian(Tor),Finn,Michael,Elias,Jannick,Tristan und Tim(5 Tore)

Nach der F2 waren die Jahrgangsälteren an der Reihe. Nachdem die „Kleinen“ bereits sehr gut vorgelegt hatten, wollte auch die F1 den Turniersieg.
Der Start war vielversprechend: Im ersten Spiel gewann man gegen Waltershofen mit 1:0, Torschütze war hierbei Paul Granacher. Der Ball lief gut, es gab schöne Kombinationen zu sehen, leider nur einmal vom Erfolg gekrönt, weil man auch beste Chancen liegen gelassen hatte.
Im 2.Spiel ging es gegen Oberrotweil. Es war ein sehr kampfbetontes Spiel ohne große Tormöglichkeiten, aber mit dem besseren Ende für den ASV! Tom Herzig besorgte sehenswert den 1:0 Sieg. Dieser Sieg hatte zufolge, dass man im letzten Spiel nur ein Unentschieden für den Turniersieg erreichen musste.
1:1 hieß es nach dramatischen 12 Minuten gegen den SV Sulzburg!
Beide Mannschaften wussten um was in dem Spiel ging und entsprechend verlief die Partie: Packende Zweikämpfe, viele Torchancen und ein leistungsgerechtes Unentschieden sprangen dabei heraus. Paul Granacher markierte in diesem offenen Schlagabtausch das 1:0. 2 Minuten vor Schluss konnte Sulzburg ausgleichen und es wurden nochmal spannende 120 Sekunden. Allerdings hielt die Abwehr um Goalie Manuel Mangold dicht und man konnte den zweiten Turniersieg an diesem Tage mit Spezihumben und Pommes ausgiebig feiern!
Es spielten: Manuel(Tor),Tim G.,Mike,Angelina,Nevio,Paul(2 Tore),Tom(1 Tor).

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>