Erste mit Heimsieg gg. die Reserve aus Merzhausen

ASV Merdingen I – VfR Merzhausen II 3:1 (0:1)
ASV Merdingen II – VfR Merzhausen III  1:8 (1:4)

ASV Merdingen II – VfR Merzhausen III 1:8 (1:4)
Bei strahlendem Sonnenschein musste man gegen den Tabellenführer aus Merzhausen antreten. Mit einer ganz anderen Startelf als letzte Woche gegen Hügelheim lag man bereits nach fünf Minuten mit 0:1 zurück.
Ein kapitaler Fehler im Mittelfeld wurde vom Gegner mit einem schnellen Konter eiskalt ausgenutzt. Der ASV ließ sich jedoch nicht unterkriegen und glich kurz darauf durch einen Kopfballtreffer von Martin Wickersheim aus. Voraus gegangen war ein stark getretener Eckball von Pascal Selinger. Allerdings währte der Ausgleich nicht lange und Merzhausen führte in der 13. Minute mit 2:1. Trotz des wiederholten Rückstandes fand man besser ins Spiel und man konnte sich doch das ein oder andere mal bis vor das gegnerische Tor spielen. Jedoch fehlten Ausdauer und Konzentration vor dem gegnerischen Tor, um wirklich gefährlich auftreten zu können.
Es dauerte dann bis kurz vor der Pause, als Merzhausen innerhalb von zwei Minuten auf 4:1 erhöhte.
In der zweiten Halbzeit wollte man einiges besser machen, was jedoch nicht gelang.
Die zweite Mannschaft war chancenlos unterlegen. Der gefühlte “Dauermeister“ der Kreisliga C aus Merzhausen erhöhte bis in die 75. Minute noch auf insgesamt acht Treffer. So musste man nach 90 Minuten eine ganz düstere Niederlage hinnehmen.

ASV Merdingen I – VfR Merzhausen II 3:1 (0:1)
Gegen den Tabellennachbarn aus Merzhausen hatte sich die erste Mannschaft einiges vorgenommen. Wiedergutmachung aus dem Spiel gegen Kirchzarten war angesagt, da man dort unnötig die Punkte hat liegen lassen. Zu Beginn der Partie war es ein ausgeglichenes Spiel in dem sich beide Mannschaften abtasteten, ehe in der 28. Minute das 1:0 für die Gäste fiel. Ein Freistoß von der linken Seite fiel in das lange Eck des Merdinger Tores. Nun hatte Merzhausen etwas mehr vom Spiel und erarbeitete sich die ein oder andere Chance.Mit dem 0:1 Rückstand ging es bei den warmen Temperaturen in die Halbzeitpause. In der Pause motivierte Bernd Hodapp die Spieler, dass heute bei den Temperaturen nur der Wille gewinnen wird.
In der 55. Minute wollte der ASV dann das Tor. Ein von Fabian Werz getretener Freistoß knallte an die Latte. Der Ball fiel Stefan Schopp vor die Füße, sodass dieser zum 1:1 Ausgleich nur einschieben musste. Jetzt war der ASV wieder da. Die Mannschaft erkämpfte sich immer mehr Bälle und damit auch Chancen, die jedoch nicht konsequent genug zu Ende gespielt wurden. Mit jeder Minute Spielzeit die verstrich, wurde Merzhausen müder und der ASV merkte, dass da mehr drin war als ein Unentschieden. In der 80. Minute war es dann Dominik Dörflinger der von halblinks eine traumhafte Flanke in den Strafraum brachte. Dort vollführte dann Fabian Ehret die Kunst eines Flugkopfballs der die 2:1 Führung bedeutete. Jetzt hieß es, den Sieg auf eigenem Rasen nach Hause zu bringen. Merzhausen versuchte in den letzten Minuten nochmals Druck aufzubauen, was jedoch nicht wirklich gelang. In der Nachspielzeit konnte Fabian Werz dann noch durch einen schönen Distanzschuss über die gegnerischen Abwehrspieler und den weit draußen stehenden Torhüter auf 3:1 erhöhen.
Dieses Spiel hat wieder einmal gezeigt, was möglich ist, wenn die Einstellung und der Wille vorhanden sind.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>