Erste schlägt den “Meister”

ASV Merdingen I – SV Eintracht Freiburg I 3:1
ASV Merdingen II – SV Eintracht Freiburg II 0:7

ASV Merdingen I – SV Eintracht Freiburg I 3:1
Bei herrlichem Fußballwetter war der Tabellenführer und Meister der Kreisliga B zum letzten Heimspiel des ASV in Merdingen zu Gast.
Der ASV war von Beginn an voll konzentriert und motiviert auf dem Platz. Mit hohem Spieltempo erarbeiteten sich beide Mannschaften erste Chancen. Mitte der ersten Hälfte war es dann Markus Schmid der nach einem Eckball am schnellsten schaltete und einen Abpraller im Gehäuse der Gäste zur 1:0 Führung unterbrachte. Das Spiel war weiterhin offen und beide Mannschaft spielten auf Augenhöhe. Die ASV Defensive spielte gut organisiert und Chancen der Gäste wurden gut verteidigt. In der 44. Minute kamen die Freiburger jedoch durch einen Stellungsfehler der Hintermannschaft vor das Tor des ASV und glichen zum 1:1 aus. Aber es war noch nicht Halbzeit! Im direkten Gegenzug spielte der ASV sich über die linke Seite durch und eine scharfe Hereingabe von Fabian Werz hämmerte Ralph Selinger mit einer Direktabnahme unter die Latte. 2:1 Führung mit dem Pausenpfiff.
In Hälfte zwei legte der ASV einen Blitzstart hin. Nach Anspiel der Gäste gewann man im Mittelfeld sofort den Zweikampf. Jonas Bruggner setzte mit einem Traumpass in die Tiefe Ralph Selinger in Szene, der den Torwart ausspielte und mit seinem zweiten Tor die 3:1 Führung in der 46. Minute erzielte. Anschließend verflachte etwas das Spiel und auch das hohe Anfangstempo konnten die Mannschaften nicht mehr halten. In den letzten 15 Minuten versuchten die Gäste aus Freiburg nochmal alles noch vorne zu werfen, jedoch verteidigte der ASV geschlossen und gewann das letzte Heimspiel verdient mit 3:1.
Eine tolle Mannschaftsleitung der ersten Mannschaft.
 
ASV Merdingen II – SV Eintracht Freiburg II 0:7
Die zweite Mannschaft des ASV erwischte keinen guten Tag. Bereits in der 6. Minute musste man durch eine Standartsituation das 0:1 hinnehmen. Spielerisch war man zu Beginn des Spiels nicht unterlegen und erspielte sich auch Torchancen. Leider musste man in der 24. und 27. Minute wiederrum durch zwei Eckbälle das 0:2 und 0:3 einstecken. Nun waren die Gäste im Spiel und der ASV hatte kaum Zugriff auf die Gegenspieler. In der 44. Minute setzten die Gäste mit einem Traumtor aus 20 Meter in den Winkel das 0:4 drauf. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit.
In Hälfte 2 versuchte  der ASV sich nochmal zu wehren. Jedoch erzielten die Freiburger bereits kurz nach Wiederanpfiff in der 47. Minute das 0:5. Die Gäste spielten nun ihr Spiel runter und ein Doppelschlag in der 65. und 67. Minute besiegelte das 0:7. Leider eine herbe Niederlage, jedoch waren die Spieler nach dem Spiel bereit Ihre Kameraden der ersten Mannschaft zu unterstützen.
Trainer

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>