D-Junioren verkaufen sich teuer gegen Spitzenteams -/- Alemannia Zähringen – ASV Merdingen 2-0 (0-0)

Teuer verkauft haben sich diese Woche die D-Junioren des ASV gegen die beiden Spitzenteams aus Freiburg.
Unter der Woche, am Mittwoch, den 07.11.2018, 18 Uhr, spielte unsere D-Jugendmannschaft auswärts bei Alemannia Zähringen. Lange Zeit standen wir hinten sehr sicher und konnten die Partie offen halten, auch wenn die Spielanteile deutlich für die Gastgeber sprachen.

Zwingende Chancen konnten die Zähringer sich zuerst aber nicht heraus spielen. Entweder scheiterten sie bereits an der guten Abwehr des ASV oder am Merdinger Torwart. Gelegentliche Konterversuche des ASV wurden bereits im Keim erstickt oder wurden nicht sauber zu Ende gespielt.

Der Führungstreffer für die Alemannia fiel dann denkbar unglücklich für den ASV. Ein Weitschuss nach einer Ecke konnte vom Merdinger Torwart noch an die Latte gelenkt werden, prallte vor der Linie auf und wurde dann unglücklich ins Tor abgefälscht. Der Bann war gebrochen. Kurz vor Schluss kassierte man dann noch den zweiten Treffer.

Es spielten: Stein, Giener (Dages 31min), Schlatter, Mössner, L.Menner, Loyal (Morath 55min), Wolf (N.Menner 50min), Ens, Jovanovic (Kunzelmann 40min)

Tore: 1:0 in der 45.min, 2:0 in der 57.min

Bericht: Nevio & Christian Stein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>