ASV Merdingen 2 : SC Mengen 1:2 (1:1)

Man fragt sich, was ist los mit Team 2. Gefühlt noch nie, hat diese Mannschaft solche tollen spielerischen Elemente auf den Platz gebracht, um am Ende doch wieder ohne Punkte da zu stehen.

Auch der Tabellenführer aus Mengen kam mit der guten tollen Spielweise unseres Teams in der ersten Halbzeit, trotz sehr großer Windunterstützung, nicht zu recht. Obwohl man schnell durch ein Eigentor in Führung ging, konnte der ASV nicht nur durch Stefan Heckle den verdienten Ausgleich per Elfmeter erzielen, sondern bestimmte das Spiel komplett.

In der zweiten Hälfte wurde Mengen immer schwächer, doch unser Team konnte ebenfalls nicht zulegen, sondern vergab beste Möglichkeiten, weil die Abspiele immer ungenauer wurden. Nun passte man sich, trotz weiterhin bestehender Überlegenheit, dem fast nicht mehr vorhandenen Niveau von Mengen an. Es kam wie es im Moment immer passiert, die einzige gefährliche Situation, ein gefährlich getretener Flachpass durch den Strafraum, wollte der gegnerische Stürmer noch vor dem Verlassen des Sechzehnmeterraums retten und wurde dabei von einem ASV Abwehrspieler elfmeterreif gefoult. Bei dieser Aktion konnte man nur die Hände vor das Gesicht schlagen. Der Elfmeter und die erneute Führung für den SC Mengen bedeuteten gleichzeitig eine völlig unnötige Niederlage, nach einem über weite Strecken gutem Spiel unseres Team 2. Der SC Mengen hat nur einmal in Halbzeit 2, per Elfmeter, auf das ASV Tor gezielt, das sagt eigentlich aus.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>